Vergiftung – Erste Hilfe für Kinder und das richtige Wissen für den Ernstfall

Vergiftung - Erste Hilfe für KinderKigorosa UG (haftungsbeschr?nkt)

Von 2,69 EUR auf 0,00 EUR reduziert

Beschreibung der kostenlosen App:

Bei Kindern kann man gar nicht vorsichtig genug sein. Gerade wenn sie noch ganz klein sind, nehmen sie alles in den Mund, was in ihre kleinen Finger kommt. Hier kann die App unter Umständen sogar Leben retten.

Eigentlich sollte nichts herumliegen, wenn kleine Kinder im Haushalt leben. Wenn dann doch mal etwas verschluckt wurde, macht es jedoch keinen Sinn, nach einem Schuldigen zu suchen. Jetzt steht die schnelle Hilfe im Vordergrund.


Was hilf bei den unterschiedlichsten Vergiftungen?

Eine Vergiftungen handelt man sich schneller ein, als man glaubt. Dabei spielen hierzulande Bisse von gefährlichen Tieren wie Schlangen eher eine untergeordnete Rolle. Zwar gibt es Reptilien Fans, die sogar giftige Schlangen im Haushalt haben, aber die Zahl dürfte doch eher gering sein. Anders sieht es da schon bei Insekten aus. Schnell wird man gerade im Sommer gestochen. Aber auch zahlreiche Mittel, die im Haushalt eingesetzt werden, können schwere Vergiftungen hervorrufen. Jetzt heißt es schnell und richtig zu handeln.

Die heute kostenlose App ersetzt keinen Notruf

Natürlich sollten im Fall einer Vergiftung nicht vergessen, den Notruf zu wählen. Die App enthält zusätzlich noch die Rufnummern von 80 Ländern bereit, sodass man auch im Urlaub versorgt ist.

In der App werden Vergiftungen aus den Bereichen Haushalt und Chemikalien,Kosmetika,Medikamente, Nikotin,Pflanzen,Pilze,Stiche und Tierliebe behandelt. Damit ist so ziemlich alles abgedeckt, was hierzulande passieren kann.

Fazit:
Durch die App wird man mit vielen nützlichen Informationen versorgt. Allerdings sollte man diese nicht er dann lesen, wenn der Notfall eingetreten ist. Wer Kinder hat, tut gut daran, schon im Vorfeld in der App zu stöbern und im Ernstfall zu wissen, was zu tun ist.

226 Bewertungen