Zerg Must Die! 3D (TD Game) – Baue Geschütztürme und kümmere dich um Upgrades

Zerg Must Die! 3D (TD Game)Yongcheng Qi

Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert

Beschreibung der kostenlosen App:

Das noch recht neue Tower-Defense Spiel Zerg Must Die bekommt man aktuell mitsamt seiner guten 3D-Grafik für Lau im App Store. Schütze deine Ressourcen gegen die angreifenden Zerg.

Das Spiel macht wirklich Spaß und so hat mein Test etwas länger gedauert, als ursprünglich geplant. Anfangs ist alles noch recht leicht und die Angreifer kommen nur selten an den ersten beiden Türmen vorbei. Aber bei der 21. Welle hat es mich dann doch erwischt und die ersten Insekten sind durchgekommen.

Setz deine Türme auf die vorgegebenen Positionen

Platz für deine Geschütztürme ist reichlich vorhanden. So scheint es auf den ersten Blick zumindest. Ab Level 20 wirst du deine gesamten Türme aber auch bitter benötigen. Selbst mit allen Upgrades kommst du richtig ins Schwitzen, wenn die dicken Krabbler hinzukommen. Selbst wenn ein wahrer Feuersturm über diese herein bricht, trotzen sie den einfachen Kanonen recht lange


Kümmere dich schnell um Upgrades

Einfach nur alle Plätze mit Türmen zu belegen, reicht bald nicht mehr aus und du musst Upgrades kaufen. Dazu tippt man einen beliebigen Geschützturm an und kauft dann das entsprechende Upgrade. Bei den ersten Verbesserungen verschwinden die Geschütze für einen kurzen Moment im Boden. Das solltest du auf jeden Fall mit einkalkulieren und nur die Türme updaten, die nicht gerade in einem Feuergefecht verwickelt sind. Das dafür nötige Geld ist eigentlich immer reichlich vorhanden, da jeder abgeschossene Gegner eine Prämie einbringt. Nutzt du alle Updates aus, kannst du deine Türme um insgesamt 7 Stufen verbessern. Dass Waffenlabor leistet dir dabei gute Dienste.

Flotte 3D-Grafik auf dem iPhone

Getestet habe ich das Spiel nur auf dem iPhone 5. Hier lief alles ausgesprochen flüssig, was ich ehrlich gesagt auch nicht anders erwartet habe. Das Spielfeld lässt sich verschieben. Vergiss also nicht, auf der rechten Seite auch Geschütze zu platzieren. Notfalls kannst du auch ein wenig hinein zoomen, da die Grafiken recht klein geraten sind. Für die ganz Schnelle unter euch dürfte der kleine Pfeilbutton interessant sein, mit dem man das Spiel um 2 Stufen beschleunigen kann. So durchläuft man die 12 Maps etwas schneller, wenn man alle Plätze belegt und die Türme vollständig aufgerüstet hat.

Man kann sich mit dem Spiel wirklich lange beschäftigen, ohne sich zusätzliche Münzpakete zu kaufen. Das würde ich bei einem kostenpflichtigen Spiel ohnehin nicht. Nach den Missionen bietet sich auch noch der Endlosmodus an, der immer wieder gespielt werden kann.

2 Bewertungen
Bewertungen

Keine Kommentare

Kommentare geschlossen.