Berechne mit dieser kostenlosen App dein Einsparpotential: Energiesparen – Energierechner

Energiesparen - EnergierechnerHagmann

Von 0,79 EUR auf 0,00 EUR gesenkt!

Beschreibung der kostenlosen App:

Bei den Energiekosten kann einem manchmal schon richtig schlecht werden. Irgendwann scheint selbst Licht, reiner Luxus zu sein. Im Einkauf gibt es leider nur sehr wenige Möglichkeiten, Geld zu sparen. Dazu sind die Unterschiede zwischen den Anbietern zu gering. Aber bei den Verbrauchern besteht oftmals sehr großes Potential.

Ein Haushalt ist voll mit elektronischen Geräten. Im Grunde gibt es fast nichts mehr, das ohne Strom, Gas oder Öl auskommt. Mit diesem kostenlosen Tool für dein iPad kannst du den Verbrauch und damit auch die Kosten der unterschiedlichen Verbraucher in deiner Wohnung berechnen. Dies lässt sich nicht nur auf vorhandene Geräte anwenden. Gerade wenn man eine Neuanschaffung plant, sollte man den Stromverbrauch berücksichtigen. Insbesondere Geräte wie Herd und Kühlschrank werden sehr lange benutzt und bieten daher ein enormes Einsparpotential.

Ähnlich sieht es bei den Heizungskosten aus. Hier gibt es diverse Möglichkeiten, um seine Wohnung warm zu bekommen. Die Kosten der folgenden Energiearten lassen sich über die iPad App berechnen:

  • Erdgas
  • Flüssiggas
  • Heizöl
  • Strom
  • Wärmepumpe
  • Brennholz
  • Holzpellets
  • Hackschnitzel
  • Braunkohlebriketts
  • Weizen
  • Strohpellets

Solartechnik ist immer noch in aller Munde, auch wenn die Hersteller über sinkende Absätze klagen. Daran sind nicht nur ausländische Anbieter Schuld. Auch die stetig schrumpfenden Förderungen sorgen dafür, das nicht mehr jeder sein Dach mit Photovoltaik-Anlagen ausstattet. Berechne mir der kostenlosen iPad App die Kosten und die Einnahmen, die du mit dem Verkauf deines selbsterzeugten Strom erzielen kannst.

Den einen oder anderen Spartipp kann die App auch noch bieten. Allerdings sollte man hier keine Wunder erwarten. Die meisten Sparmöglichkeiten sind den meisten sicher bekannt. Aber vielleicht ist dennoch der eine oder andere gute Tipp dabei, den man auch in seinem eigenen Umfeld umsetzen kann.

Das Auto ist derzeit auch eine Geldvernichtungsmaschine geworden. Bei den aktuellen Benzinpreisen ist man für jeden Liter dankbar, den man irgendwo einsparen kann.

Zu guter Letzt bietet die iPad App noch einen Standby Rechner. Wer glaubt, das seine Geräte keinen Strom verbrauchen, nur weil sie ausgeschaltet sind, der irrt gewaltig. Zwar haben die meisten neueren Geräte nur einen sehr geringen Verbrauch, aber auch dieser summiert sich bei mehreren Geräten aufs Jahr gerechnet. Schau dir dein eigenes Umfeld an und berechne deine eigenen Standby-Kosten. Vielleicht machst du dir dann die Mühe und nutzt künftig Steckerleisten mit Schalter. Aus eigener Erfahrung weiß ich mittlerweile, das durch diese Maßnahme die Stromrechnung spürbar sinkt.

6 Bewertungen
Bewertungen


Keine Kommentare

Kommentare geschlossen.