Was ist WebIDent?

In der heutigen Geschäftslandschaft, die immer mehr vom Internet dominiert wird, müssen Unternehmen umstrukturieren und neue Wege gehen. Obwohl sich sämtliche Bankgeschäfte, wie beispielsweise Kartenanträge oder Kontoeröffnungen, schon seit Jahren schnell und bequem über das Internet erledigen lassen, kann der vollständige Vertrag erst auf klassischem Weg abgeschlossen werden. Während sich der Antrag online ausfüllen und abschicken lässt, müssen Antragsteller immer noch in die nächste Postfiliale gehen, um ihre Identität per Postident-Verfahren zu bestätigen. Unflexible Öffnungszeiten, lange Warteschlangen und unnötige Bürokratie schrecken viele davon ab, einen Antrag überhaupt auszufüllen. Durch den Einsatz des innovativen WebID-Verfahrens soll sich dies nun ändern.

Was ist WebIDent (WebID)?

Mit dem neuen WebID-Verfahren sollen lange Warteschlanden und das Ausfüllen unnötiger Formulare der Vergangenheit angehören. Die WebIDent-Methode bietet sich als eine optimale Alternative zum in die Jahre gekommenen Postident-Verfahren an, das vom Personal der Deutschen Post AG zur Identitätsfeststellung durchgeführt wird. Für die Kunden gibt es keine großen Umstellungen. Sie füllen wie bisher Online-Formulare aus, wo sie ihre vertraulichen Daten eingeben. Erst im letzten Schritt wird dem Kunden, die Möglichkeit gebot, ob er sich für eine Identitätsprüfung über den traditionellen Weg per Postident oder über die neue Online-Methode zur Identitätsfeststellung entscheidet. Falls sich der Kunde für das Letztere entscheidet, wird er unverzüglich mit einer ausgebildeten Fachkraft verbunden, die ihm bei den kommenden Schritten der Online-ID-Verifizierung behilflich ist.

Technische Voraussetzungen

Um WebIDent nutzen zu können, muss unbedingt sichergestellt werden, dass alle nötigen technischen Voraussetzungen erfüllt werden. Für den Einsatz auf PC oder Laptop ist neben einer hochauflösenden Webcam auch eine stabile Internetverbindung nötig. Der WebIDent-Dienst lässt sich sowohl über einen PC als auch über ein Smartphone mit Kamera gleichermaßen gut ausführen. Für die Online-Kommunikation können Kunden zwischen dem bekannten Internettelefondienst Skype und WebRTC wählen. Darüber hinaus ist eine App für Smartphones auf Basis von Android und iOS erhältlich.

Die Legitimationsprüfung im Detail

Das eigentliche WebIDent-Verfahren dauert in den meisten Fällen zwischen 3 und 5 Minuten. Ein Servicemitarbeiter der WebID Solutions GmbH prüft die Daten des Kunden, die dieser zuvor während des Registrierungsprozesses angegeben hat durch Abgleich mit den offiziellen Melderegistern ab. Danach erfolgt die Identitätsfeststellung über ein Video-Chat. Im Video-Chat mit einem Servicemitarbeiter der WebID Solutions GmbH, muss der Kunde entweder einen gültigen Reisepass oder Personal von beiden Seiten in die Kamera halten, sodass das Hologramm deutlich zu erkennen ist. Der Kunde wird zudem dazu aufgefordert, die Seriennummer des Dokuments laut vorzulesen. Falls der Prozess erfolgreich abgeschlossen wird, erhält der Kunde per SMS oder E-Mail eine 9-stellige TAN-Vorgangsnummer zugeschickt. Mit der Eingabe dieser TAN-Nummer wird der Prozess der Identitätsprüfung über WebIDent abgeschlossen. Alle relevanten Daten werden dann automatisch an das zuständige Finanzinstitut elektronisch versandt, sodass mit weiteren Schritten für den Vertragsabschluss oder die Kontoeröffnung begonnen werden kann.

WebIDent-App für Smartphones

Um den Prozess der Identitätsfeststellung per Smartphone effizienter und bequemer zu gestalten, hat die WebID Solutions GmbH die WebIDent-App für Smartphones auf Basis von Android und iOS auf den Markt gebracht. Die App ermöglicht, dass sich Kunden schnell und sicher von zu Hause oder unterwegs identifizieren. Die Identifizierung per App gestaltet sich wie die Legitimationsprüfung auf dem PC über Skype. Der gesamte Prozess dauert in der Regel zwischen 3 und 5 Minuten und ist für den Kunden völlig kostenlos. Um die App zu nutzen, wie ein aktuelles iPhone oder Android-Smartphone benötigt.

Fazit

Beim Online-Antragsprozess, wie beispielsweise für eine Kreditkarte, kann der Kunde frei zwischen WebIDent und PostIdent wählen. Obwohl bei beiden Verfahren keine Kosten für den Kunden anfallen, ist der entscheidende Aspekt für viele Kunden die Zeit. Wenn der Kunde bereits ein Smartphone oder einen PC mit Webcam und stabilem Internet besitzt, fällt die Wahl zugunsten des WebIDent-Verfahrens aus. Falls jedoch der Kunde die nötigen technische Voraussetzungen nicht erfüllt oder falls das Ausweisdokument zu stark abgenutzt ist, sodass es nicht mehr gut lesbar ist, bleibt dem Kunden in vielen Fällen nichts anderes übrig, als sich über das PostIdent-Verfahren verifizieren zu lassen.


https://de.wikipedia.org/wiki/WebID_Solutions

https://www.kontomitkreditkarte.com/webid-ersetzt-postident-bei-personen-identifikation/

https://www.vexcash.com/blog/identifizierung-per-webident/

Keine Kommentare

Kommentare geschlossen.