Das sind die Zeichen einer guten Sportwetten-App

Quelle: Pixabay / PexelsPixabay-Lizenz

Es ist nicht immer klar, was genau jemanden dazu bewegt, eine bestimmte Sportwetten-App auszuwählen. Es kann ganz einfach Glück sein, wenn derjenige zum Beispiel eine Werbung gesehen hat, die Marke wiedererkennt und sich dazu entschließt, die App herunterzuladen. Oder die Entscheidung viel aufgrund einer Aktion, wie zum Beispiel ein Neukundenbonus. Auch ist es möglich, die App auf Empfehlung eines Freundes herunterzuladen.

Wenn das die Gründe dafür sind, dass man sich eine App herunterlädt und sich bei einer Sportwetten-Seite registriert, was sind dann Gründe dafür, dass man bei genau diesem Anbieter bleibt? Im Folgenden schauen wir uns einige Aspekte an – die oftmals übersehen werden – die man von einer Sportwetten-App erwarten sollte.

Statistiken

Die Verwendung von Statistiken nimmt unter Sportwettenden an Beliebtheit zu. Es ergibt Sinn, diese für Entscheidungen zu nutzen. Heutzutage sollte jede Sportwetten-App eine einfach zu verwendende Datenbank mit Statistiken besitzen. Die Sportwetten-App von Mr Green ist ein gutes Beispiel dafür, wie man dies gut umsetzt, da man vor jedem Event eine große Menge an Daten anschauen kann, bevor man seine Wette platziert. Manche wetten nach Bauchgefühl, allerdings ist es deutlich schlauer, dies auf Basis von empirischen Fakten zu tun.

Bereichsbildung

Wir reden bei Apps immer über die Nutzererfahrung, doch Sportwetten-Apps haben viele Informationen, die sie auf dem Bildschirm organisieren müssen. Ein typisches Bundesligaspiel hat zum Beispiel hunderte verschiedene Wettmärkte, welche effektiv koordiniert werden müssen. Der Schlüssel ist, den Nutzer nicht mit zu vielen Informationen zu überfordern. Eine Top Sportwetten-App teilt seine Sektionen in Bereiche auf, wodurch der Nutzer einem logischen und geschmeidigen Prozess folgen kann.

Bet Builders/Match Combos

Im Jahr 2020 gibt es keine Entschuldigung dafür, wenn eine Sportwetten-App kein Bet-Building Feature hat. Es erlaubt den Wettenden, kreativ mit ihren Wetten umzugehen. Wenn man zum Beispiel darauf wetten möchte, dass Bayern München Borussia Dortmund besiegt, kann man auch darauf wetten, dass Robert Lewandowski die Latte trifft, Jadon Sancho eine gelbe Karte bekommt und Dortmund elf Ecken hat, alles kombiniert in einer Wette.

Zuverlässiges Live-Wetten

Die meisten Sportwetten-Apps haben mittlerweile Live-Wetten. Doch Live-Wetten und zuverlässige Live-Wetten sind nicht dasselbe. Das nervigste ist, wenn man immer wieder geschlossene Märkte während eines Live-Events sieht. Das bedeutet meistens, dass man seine Wette nicht im besten Moment platzieren kann. Wenn das beim aktuellen Sportwetten-Betreiber auftritt, sollte man sich eine neuen suchen.

E-Sports

Man bevorzugt vielleicht Fußball oder Tennis, doch eine E-Sport Sektion ist ein Zeichen für eine gute Sportwetten-App. Das zeigt, dass der Betreiber gut mit aktuellen Trends umgehen kann. Und E-Sport ist ein wachsender Trend, der sich auch in den 2020ern weiterentwickeln wird.

„Verantwortliches Wetten“-Tools

Es wird nicht immer als wichtiges Feature bezeichnet, dennoch mögen es die Wettenden, wenn sie ihre Wetten verantwortungsbewusst regulieren können. Sachen wie Einzahl- und Wettlimits, Timeouts und andere Kontrollfunktionen sind Zeichen eines verantwortlichen Betreibers.

Keine Kommentare

Kommentare geschlossen.