Das neue iPhone 5 ist da

Man konnte es ja schon vermuten, wenn man sich das Logo mit der 12 und der 5 im Schatten angesehen hat. Nun ist es aber Gewissheit und das iPhone 5 wurde offiziell vorgestellt. Alle wichtigen Details stellen wir hier in einer kleinen Übersicht zusammen.

Sobald das iPhone 5 verfügbar ist und ich es in meinen Händen halte, werde ich es noch genauer unter die Lupe nehmen und mir auch ein eigenes Bild von der Leistung machen. Das schließt sowohl die Technik als auch die mitgelieferten Apps ein, bei denen ja auch einiges neu hinzu gekommen ist. Bis dahin gibt es aber schon mal in aller Kürze die wichtigsten Details:

  • Schneller A6 Prozessor
  • Dieser bietet in Bezug auf Geschwindigkeit und Grafik die doppelte Leistung, was sich sicherlich bei grafiklastigen Spielen bemerkbar machen wird.

  • 4 Zoll Display
  • Der für mich wichtigste Punkt ist das Display. Dieses ist mit 4 Zoll etwas größer als das vom Vorgänger. Die Breite wurde beibehalten und das iPhone ist nur ein wenig in die Höhe gewachsen. Die Auflösung beträgt 1136 x 640 Pixel bei einer Dichte von 326ppi. Damit sind Grafiken und vor allem der Text ebenso scharf wie auf dem iPhone 4S.

  • Dünnes Leichtgewicht
  • Mit nur 112g ist es noch einmal um ein Viertel leichter als sein Vorgänger und mit 7,6 Millimeter ist es angenehm dünn. Schauen wir mal, was es hier für Bumper geben wird.

  • LTE auch in Deutschland
  • Das das iPhone 5 LTE unterstützt war vermutlich jedem klar. Die Frage war nur, ob es auch in Deutschland funktioniert. Hier gab es ein klares Ja. Dann freuen wir uns mal auf ein schnelleres Surfen.

  • 8 Megapixel Kamera
  • Die neue Kamera soll bei schlechtem Licht noch bessere Bilder machen und mit 8 Megapixel lassen sich diese auch recht vernünftig ausdrucken. Vor allem, wenn man mal etwas größere Abzüge benötigt. Wirklich interessant ist die integrierte Panorama-App. Diese musste man sich bislang immer zusätzlich besorgen und die meisten haben nicht sonderlich sauber gearbeitet. Dies werde ich auf jeden Fall testen und dann berichten.

  • Neuer Connector
  • Das Apple von den breiten Steckern abweicht mag einerseits gut sein, wer aber schon einiges an Zubehör angesammelt hat und in verschiedenen Räumen Netzteile verteilt hat, der darf sich nun mit neuer Hardware eindecken.

  • Integrierter Navi
  • Google hat es unter Android vorgemacht und liefert eine sehr gute Navigation, mit der ich schon oft gearbeitet habe und immer sehr zufrieden war. Nun hat auch Apple auf seinem iPhone 5 eine integrierte Turn-by-Turn Navigation.

Einige weitere Dinge wurden natürlich auch noch angesprochen. Dazu gehört ein verbessertes Siri, bessere Sprachqualität, Facetime auch im Mobilfunknetz, und natürlich auch das neue iOS 6, das in Kürze für alle iPhone ab 3GS zur Verfügung stehen wird.

Fotos: Apple.com

Keine Kommentare

Kommentare geschlossen.