Die Katze ist aus dem Sack – Es gibt nur ein iPhone 4S

Einige haben es ja schon vermutet und nun ist es Gewissheit. Es gibt kein iPhone 5, sondern nur ein iPhone 4S. Das diese Tatsache bei einigen nur Enttäuschung hervorgerufen hat, konnte man direkt an der Börse sehen. Hier ist die Aktie von Apple um 4% gefallen. Aber etwas muss das iPhone 4S ja mehr können als sein Vorgänger.

Die wichtigste Neuerung ist sicher der Doppelkern Prozessor, der das “S” für Speed am Ende der Bezeichnung ausmacht. Auch die Kamera wurde aufgepeppt und schießt die Bilder jetzt mit 8 Megapixel.
Eine neue Spracherkennung namens Siri ist ebenfalls hinzugekommen. Mit ihr sollen mehr als nur Kontakte aufgerufen werden können. Aktuelle Preise ohne Vertrag gab es leider noch nicht. Man darf also gespannt sein, wie tief man für die unterschiedlichen Modelle in die Tasche greifen darf. Ob sich dann viele von ihrem iPhone 4 trennen werden, bleibt ebenfalls abzuwarten.

Ab 14. Oktober ist das iPhone 4S offiziell zu haben. Vorbestellen kann man es bereits ab dem 7. Oktober. Das ebenfalls in der Keynote angesprochene iOS 5 ist ab 12. Oktober verfügbar.

Leider hat sich Steve Jobs nicht blicken lassen. Das wird vermutlich aber weniger daran liegen, das er seinem Nachfolger nicht die Show stehlen wollte, als das es wirklich nicht gut um ihn steht. Hoffen wir an dieser Stelle mal das Beste und wünschen ihm alles Gute auf seinem schweren Weg.



Keine Kommentare

Kommentare geschlossen.