XING für das iPad – Auch iPad Besitzer wollen nicht immer die Webseite aufrufen

XING für das iPadXING AG

Beschreibung der kostenlosen App:

Bislang gab es Xing nur für iPhone und iPod touch. Wer mit seinem iPad nach Kontakten schauen wollte, konnte dies nur über den Browser auf der normalen Webseite. Eine native App hat jedoch viele Vorteile und schont unter anderem auch das Datenpaket. Schöner wäre es natürlich gewesen, wenn man sich für eine Universal-App entschieden hätte.

Auf die iPad App dürfte schon viele Nutzer des Xing Netzwerks gewartet haben. Leider sind viele Entwickler immer noch der Meinung, man bräuchte nur eine App für das iPhone, da das große Display des iPad völlig ausreichend für die normale Webseite sei. Dabei hat eine App noch ganz andere Vorteile.

Auch unterwegs mit dem iPad informiert

Im Gegensatz zum iPhone kann man das iPad auch ohne 3G kaufen und hat damit keine Internetverbindung unterwegs. Wer sich jedoch für die teurere Variante entschieden hat, wird sein iPad sicher häufiger mit auf die Arbeit oder zu Freunden nehmen. Oftmals hat man dort keine WiFi zur Verfügung und muss sich mit teils langsamen Datenverbindungen herumschlagen. Hier hat eine App ganz klar die Nase vorn und lädt nur reine Daten aus dem Internet. Im Gegensatz dazu muss die Webseite auch die Grafiken laden.

Schlichte Optik mit Blick auf das Wesentliche

Jeder hat so seine eigenen Vorstellungen von einer ansehnlichen Optik, daher gibt es nur wenige Apps, die den Geschmack nahezu aller User treffen. Bei der Xing App hat man sich auf das Wesentliche konzentriert und auf jeglichen Schnickschnack verzichtet. Dadurch lassen sich Apps in den meisten Fällen aber auch besser bedienen, weil man sich nicht durch unnütze Grafiken ablenken lassen muss. Seine Kontakte hat man zumindest voll im Blick und das ist ja auch die Hauptsache bei dieser kostenlosen iPad App.

30 Bewertungen
Bewertungen


Keine Kommentare

Kommentare geschlossen.