Konfuse Gedanken

Jeder kennt es sicher. die Gedanken fliessen, die Ideen kommen. Doch nichts davon kommt in der richtigen Reihenfolge. Die Gedanken springen und eine geistige Vorsortierung ist kaum noch möglich. Im schlimmsten Fall vergessen wir sogar einen wichtigen Gedanken. Eine einfache Methode Ordnung in seine Gedanken zu bekommen ist MindMapping. Wir beginnen einfach mit einer Idee und schreiben dann in beliebiger Reihenfolge alle Gedanken auf und verknüpfen sie dann mit der Ursprungsidee. Dabei können sich Gedanken beliebig verschachteln. Man jederzeit mit einem Klick wieder Ordnung in das Chaos bringen.
Ich stand dieser Methode immer skeptisch gegenüber, bis es dann eine App für das iPhone gab und ich mir dachte: Jetzt probierst du es einfach mal. Und seitdem plane ich alle Projekte auf diese Art und erstelle dann am Ende eine durchdachte und geordnete ToDo-Liste.

Das nicht kostenlose App das ich (jetzt vorrangig auf dem iPad) einsetze heißt iThoughts

Alle erstellten Maps lassen sich in diverse Formate exportieren und mailen. Ich mache grundsätzlich von der kostenlosen Möglichkeit Gebrauch, die Maps zu box.net hochzuladen. so kann ich sie auf dem iPhone und iPad bearbeiten.

Laden kann man die iPhone Version hier und die iPad Version hier.

Keine Kommentare

Kommentare geschlossen.